MLS: Spitzenreiter Montreal Impact mit Niederlage bei Columbus Crew

In der Major League Soccer ist das Rennen um die Tabellenführung in der Eastern Conference wieder spannender geworden. Denn der Spitzenreiter Montreal Impact musste nun ein überraschendes 0:2 bei Columbus Crew hinnehmen.

Sánchez und Oduro erzielen Treffer für Columbus Crew

Die Vorzeichen vor der Partie waren klar. Die Spieler von Montreal Impact gingen als klarer Favorit ins Rennen, führen die Kanadier doch die Eastern Conference an. Das Heimteam hingegen hat auf dem siebten Rang liegend nur drei Teams hinter sich in der Tabelle. Doch der Spielverlauft war genau umgekehrt. Columbus Crew hatte die Partie von Beginn an im Griff und bereits nach 21 Minuten war das Endergebnis hergestellt. Sánchez und Oduro trafen für die Gastgeber zum unerwarteten 2:0 Heimerfolg von Columbus Crew gegen Montreal Impact.

New England Revolution verliert überraschend 3:4 bei Vancouver Whitecaps

Trotz der Niederlage bleibt Montreal Impact Tabellenführer der Eastern Conference mit 26 Punkten aus 13 Spielen vor New York RB (25 Punkte aus 16 Matches) und Philadelphia Union (22 Punkte aus 15 Spielen). Einen weiteren Sprung nach vorne verpasste New England Revolution, die im Mittelfeld mit 20 Punkten aus 15 Spielen stehen. Dieses Teams aus der Eastern Conference der MLS trat am Wochenende bei den Vancouver Whitecaps an, die in der Western Conference auf Rang sieben von neun Teams zu finden sind. Nach 20 Minuten führte New England Revolution auch wenig überraschend 2:0. Doch nach einer Roten Karte für Andrew Farrell in der 23. Minute wendete sich das Blatt und die Gastgeber nutzten die numerische Überlegenheit eiskalt aus und stellten das Ergebnis zunächst auf 4:2. Den Gästen gelang noch der Anschlusstreffer, doch es blieb bei der unerwarteten 3:4 Niederlage für New England Revolution.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Foto: Mohammed Jaffar

data-ad-format="auto"