MLS: Arne Friedrich beendet Karriere bei Chicago Fire

Was sich zuletzt bereits angedeutet hatte, ist nun endgültig. Aufgrund seiner Bandscheibenprobleme beendete der ehemalige deutsche Fußball Nationalspieler Arne Friedrich seine Karriere. Mit dem sofortigen Karrierestopp des Verteidigers von Chicago Fire geht der aktuell letzte deutsche Spieler in der MLS von Bord.

Rücktritt auf der eigenen Homepage verkündet

Bereits vor kurzer Zeit hatte ein Interview mit dem 82-maligen Nationalspieler für Verwirrung gesorgt, als zunächst von einem Karriere-Ende von Arne Friedrich die Rede war, der Verteidiger von Chicago Fire dies aber kurze Zeit später wieder dementierte. Nun aber verkündete der 34-jährige auf seiner Homepage doch das endgültige Aus als aktiver Fußballer. Hierzu schrieb Friedrich:

Nach langer Überlegung, viel Zeit in der Reha und in Absprache mit meinen Ärzten und Therapeuten habe ich mich dazu entschieden, meine Karriere als Fußballprofi zu beenden. Ich blicke mit tiefer Zufriedenheit auf eine wunderbare Karriere zurück und freue mich nun eine neue Tür zu öffnen.

Zwei Bandscheibenvorfälle sorgen für Karriere-Ende des Fire-Verteidigers

Als Grund für das Ende seiner aktiven Laufbahn nannte der Verteidiger von Chicago Fire die gesundheitlichen Probleme. So sei sein Körper nach den beiden Bandscheibenvorfällen nicht mehr dazu in der Lage, den Anforderungen eines Profifußballers gerecht zu werden, ließ der wichtige Spieler von Chicago Fire wissen. Aus diesem Grunde löste der ehemalige Spieler von Hertha BSC Berlin, dem VfL Wolfsburg und der deutschen Fußball Nationalmannschaft seinen Vertrag bei Chicago Fire vorzeitig auf. Ursprünglich lief der Kontrakt noch bis Ende des Jahres. Der Rechtsverteidiger nahm mit der DFB-Elf an den Weltmeisterschaften 2006 in Deutschland und 2010 in Südafrika teil.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Foto-Quelle: Warrenfish

data-ad-format="auto"