US-Sport-News.de

MLB Trades: Die aktuellen Gerüchte um die Boston Red Sox

Der 31. Juli rückt immer näher und damit auch die Spekulationen um mögliche Spielerwechsel in der MLB. Denn nur noch kurze Zeit, dann wird es wieder eine Reihe von geben. Inmitten der stehen dabei vor allem die Boston

Gewinner der 2013 im Mittelpunkt der MLB Trades

Der Blick auf die Tabelle der zeichnet ein düsteres Bild für den Titelverteidiger. Denn die Boston Red Sox, die 2013 die World Series gewinnen konnten, stehen aktuell bei 39:50 Siegen in dieser Saison und belegen damit nur den letzten Platz in der American League East. Somit ist es kein Wunder, dass vor allem die im Mittelpunkt der Gerüchteküche stehen. Eine schwache Offensive sowie Verletzungen von Schlüsselspielern sorgten für die schwache Saison bislang der Boston Red Sox. Insbesondere vier Namen werden dabei im Zusammenhang mit dem World Series Sieger 2013 in Verbindung gebracht, die den Verein verlassen sollen.

Die Gerüchte: Jake Peavy, Burke Badenshop, A.J. Pierzynski und Jonny Gomes

An oberster Stelle der um die Boston steht Jake Peavy. Denn der Starting Pitcher soll ein heißer Kandidat sein, bei den kommenden Boston zu verlassen. Offenbar sollen die Cardinals bereits Interesse signalisiert haben, den 33-jährigen von den Red Sox zu verpflichten. Dafür könnte im Gegenzug Allen Craig von St. Louis wiederum das Outfield von Boston künftig verstärken. Zudem sollen auch Burke Badenshop, A.J. Pierzynski und Jonny Gomes Kandidaten dafür sein, das Team aus Boston zu verlassen. Zudem stehen Gerüchten zufolge auch Felix Doubront, David Ross und Stephen Drew auf der Liste der möglichen Abgänge bei den Red Sox.
Foto: Eric Kilby