MLB: Tampa Bay Rays suspendieren Josh Sale nach Besuch im Stripclub

Die Tampa Bay Rays aus der Major League Baseball haben den Spieler Josh Sale auf unbestimmte Zeit suspendiert. Grund hierfür war eine neuerliche Verfehlung des Outfielders.

Eigener Eintrag auf Facebook sorgt für Suspendierung

Der Grund für die Suspendierung war der Besuch in einem Stripclub und das Verhalten dort von Josh Sale. Denn auf Facebook ließ der Minor League Spieler wissen, dass er in einem Stripclub war und dort für Ärger sorgte. Zunächst warf er einer Stripperin 50 Cent vor die Füße, worüber diese alles andere als erfreut war und der 21-jährige den Club verlassen musste. Auf Facebook machte sich Josh Sale zudem lustig über die Stripperin und beleidigte sie. Daraufhin zogen die Tampa Bay Rays Konsequenzen und suspendierten Josh Sale, der den entsprechenden Eintrag offenbar zu spät bei dem Sozialen Netzwerk löschte, machte dieser doch bereits die Runde in den USA.

Letzte Saison bereits 50-Spiele-Sperre für Sale

Wie es mit Josh Sale weitergehen wird, ist bislang unklar, ist es doch nicht die erste Verfehlung des Spielers. Schon in der vergangenen Saison musste der 21-jährige eine Sperre von 50 Spielen in der Minor League absetzen. Damals wurde er positiv auf Methamphetamin und Amphetamine getestet. In der vorigen Spielzeit absolvierte Sale insgesamt 74 Spiele. Im Jahr 2010 war der Spieler bei den Drafts die Erstrundenwahl der Tampa Bay Rays.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Foto-Quelle: WEBN-TV

data-ad-format="auto"