MLB: Jon Lesters Zukunft offenbar geklärt

Aus der Major League Baseball () gibt es nun interessante Neuigkeiten in Sachen Spielerwechsel aus Chicago. So soll die Zukunft von Pitcher geklärt sein. Zudem haben die gleich doppelt zugeschlagen.

Jon Lester soll bei den unterschrieben haben

Wie nun ESPN vermeldet, hat sich Jon Lester für Chicago entschieden. Der Pitcher, der ein Free Agent war, soll sich den Chicago Cubs angeschlossen haben. Dort unterzeichnete er demnach einen Sechsjahresvertrag, der ihm 155 Millionen US-Dollar einbringt. Dies sind umgerechnet rund 125 Millionen Euro. Zuvor spielte Lester acht Jahre lang für die Red Sox aus Boston. Mit diesen holte er auch 2007 die World Series. Über die Entscheidung von Jon Lester freute man sich bei den Chicago Cubs natürlich sehr. So sagte Joe Maddon mit Blick auf die Vereinbarung mit Lester: „Wir haben dieses Jahr die Baseball-Lotterie gewonnen. Nun liegt es an uns, das in Erfolge umzumünzen“.

Chicago White Sox in der MLB mit zwei neuen Spielern

Gleich zwei Mal haben die Chicago White Sox offenbar auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Dabei hat das Team zwei neue Pitcher verpflichtet. Denn Free Agent David Robertson und der frühere Athletics-Starter Jeff Samardzija haben sich dem Team angeschlossen. Dabei soll Robertson vor allem die Closer-Lücke schließen. Diese ergab sich schon vor Beginn der vergangenen Saison durch den Wechsel von Addison Reed nach Arizona. Die New York Yankees unterbreiteten ihm ein Qualifying-Angebot, das bei 15,3 Millionen US-Dollar gelegen haben soll. Somit erhalten die Yankees einen Draft-Pick zur Kompensation. Denn die White Sox müssen einen Zweitrundenpick an die New Yorker abgeben. Robertson erhielt bei den Chicago White Sox nun einen Vierjahresvertrag, der ihm insgesamt 46 Millionen Dollar einbringen soll. Vermutlich wird sich dagegen Smardzija hinter Chris Sale einordnen. Für seinen Wechsel werden von den White Sox im Gegenzug Marcus Semien, Chris Bassitt und ein dritter Spieler, der noch nicht bekannt ist, nach Oakland wechseln.

data-ad-format="auto"