MLB: Hall of Fame um sechs Akteure erweitert

Die der ist nun um sechs weitere Personen erweitert worden. Drei ehemalige Spieler sowie drei frühere Manager dürfen sich über die Aufnahme in die Ruhmeshalle freuen. Die feierliche Einführung in die ist nun durchgeführt worden.

Frank Thomas, Tom Glavine und Greg Maddux in die MLB Hall of Fame aufgenommen

Bei den drei ehemaligen Spielern, die den Sprung in die Hall of Fame geschafft haben, handelt es sich um Frank Thomas, Tom Glavine und Greg Maddux. Unter dem Jubel der rund 50.000 Zuschauer in Coopersfield wurden sie in die Ruhmeshalle aufgenommen. Besonders dem früheren Hitter Thomas ging die Zeremonie ans Gemüt, ließ er doch seinen Tränen freien Lauf. Die Legende der Chicago White Sox bedankte sich, dem Club angehören zu dürfen. Neben dem 46-jährigen von Chicago wurden Glavine und Maddux aufgenommen, die den Großteil ihrer jeweiligen Karriere bei den Atlanta Braves verbrachten.

Drei Manager zudem in der Hall of Fame

Zudem wurden auch die drei Manager Bobby Cox, Tony La Russa und Joe Torre in die Hall of Fame aufgenommen. Der älteste dieser drei, Torre, erklärte in seiner Dankesrede: „Baseball ist ein Spiel des Lebens. Es ist nicht perfekt, aber es fühlt sich so an.“ Mit den neuen sechs Mitgliedern umfasst die Hall of Fame der MLB nun insgesamt 306 Mitglieder. Von diesen sind 240 Spieler, der Rest Funktionäre.
Foto: Keith Allison

data-ad-format="auto"