MLB: 4000. Hit von Ichiro Suzuki

Japans Baseballidol hat nun einen neuen Meilenstein in der Major League Baseball erreicht. Denn dem Japaner gelang nun der 4000. Hit seiner Karriere in der nordamerikanischen Profi-Baseballliga.

Ichiro Suzuki hinter und Ty Cobb

Damit ist Suzuki erst der dritte Spieler überhaupt, dem der 4000. Hit in der gelungen ist. Dies schaffte der japanische Baseballer nun beim 4:2 Erfolg der gegen die Toronto Blue Jays. Damit rangiert der Right Fielder der Yankees nun an dritter Stelle der ewigen Bestenliste in der Rangliste der Spieler der MLB. Lediglich die Schlagmänner Pete Rose (4256) und Ty Cobb (4189) haben die erste Base nach einem Schlag öfter erreicht als Ichiro Suzuki.

Nicht alle Hits in der MLB

Allerdings gibt es zwischen Suzuki und den beiden anderen Legenden im Baseball einen Unterschied. Denn Rose und der 1961 verstorbene Cobb haben sämtliche Hits ausschließlich in der MLB gelandet. Dies ist beim 39-jährigen Japaner jedoch etwas anders. Er traf in seinen 13 Spielzeiten in der MLB insgesamt 2.722 Mal. Die weiteren 1.278 Hits stammen aus seiner Seit als Profi in Japan. Dort spielte Ichiro Suzuki von 1992 bis 2000 bei den Orix Blue Wave. Schon im Jahr 2004 schaffte es Suzuki in die Geschichtsbücher. Damals gelangen ihm nämlich 262 Hits innerhalb einer Saison, sodass er einen über 80 Jahre alten Rekord in der Major League Baseball brechen konnte.

Foto-Quelle: Keith Allison

data-ad-format="auto"