US-Sport-News.de

Milliardär Terry Pegula kauft wohl NFL-Club Buffalo Bills

Noch ist der Deal nicht in trockenen Tüchern, doch es zeichnet sich ab, dass Milliardär Terry Pegula seinen nächsten Club in Buffalo kaufen wird. Denn der Besitzer des NHL Vereins Buffalo Sabres angelt sich nun auch die Buffalo Bills aus der National Football League (NFL).

Terry Pegula soll 1,2 Milliarden US-Dollar für die Buffalo Bills bezahlen

Über den bevorstehenden Deal berichteten nun die Bills selbst. Demnach müssen nur noch die anderen Eigentümer der NFL der Vereinbarung zustimmen. Nachdem das grüne Licht erfolgt ist, wird es dann wohl einen neuen Rekord beim Verkauf eines NFL-Clubs geben. Denn Terry Pegula soll für die Buffalo Bills satte 1,2 Milliarden US-Dollar hinblättern. Dies sind umgerechnet rund 930 Millionen Euro. Der bisherige Besitzer der Bills, Ralph Wilson, starb im März dieses Jahres im Alter von 95 Jahren. Er hatte den Verein 1959 für gerade einmal 25.000 US-Dollar gekauft – was für eine Wertsteigerung. Pegual wiederum sagte zum bevorstehenden Deal: „Der nächste Besitzer von den Buffalo Bills zu sein, wäre eine große Ehre für mich.“

Auch Donald Trump und Jon Bon Jovi galten als Kauf-Anwärter

Bevor Pegula ins Rennen um die Bufallo Bills ging, hatte bereits US-Milliardär Donald Trump angekündigt, dass er die Buffalo Bills übernehmen will. Zudem gab es eine Investorengruppe um den Rocksänger Jon Bon Jovi von der Band Bon Jovi, die wohl auch ein Angebot abgegeben hat. Doch der Besitzer der Buffalo Sabres gilt als der aussichtsreichste Kandidat in Sachen der Übernahme. Die Witwe Mary Wilson sagte dazu: „Ralph wäre mit dem Verkauf des Teams an Terry Pegula zufrieden gewesen.“ Am 8. Oktober 2014 wird sich zeigen, wie sich die NFL-Besitzer letztendlich entscheiden.

Foto: Bob Marquart