US-Sport-News.de

Miguel Cabrera – der bestbezahlte Spieler der MLB

Nun ist es nach einigen Spekulationen offiziell – der bestbezahlte Spieler der Major League Baseball ist weder Alex Rodriguez noch Zack Greinke. Auch Clayton Kershaw schaffte es mit seinem Monsterdeal bei den Los Angeles Dodgers nicht auf Rang eins. Miguel Cabrera übertrumpft aktuell alle anderen Stars. Der First Basemann der Detroit Tigers hat seinen bis 2015 laufenden Vertrag vorzeitig bis 2023 verlängert. Insgesamt wird Cabrera in dieser Zeit 248 Millionen Dollar verdienen. Mit einem Jahresschnitt, der aktuelle Kontrakt eingerechnet, von 31 Millionen Dollar stellt er alle anderen Stars der Liga in den Schatten.

Cabrera ist offiziell Priester

Miguel Cabrera ist in Venezuela geboren und lebt dort auch während der spielfreien Zeit. Der bekennende Christ ist seit 2006 Priester der Santería. Seine Profikarriere startete Cabrera 2003 bei den Florida Marlins. In Detroit steht der Venezuelaner seit 2008 unter Vertrag. In seiner Karriere brachte es der Basemann bisher auf 365 Homeruns. Den größten persönlichen Erfolg feierte Cabrera 2012 mit dem Gewinn des Triple Crown. Zahlreiche Nominierungen ins All Star Team beweisen die Klasse von Cabrera.

Detroit Tigers wollen mindestens an die letzte Saison anknüpfen

Die Detroit Tigers spielen in der Central Division der American League. Mit 93 Siegen und 69 Niederlagen landete das Team von Cabrera in der letzten Saison auf dem ersten Platz. An diese Leistung soll auch 2014 angeknüpft werden. Miguel Cabrera wurde im Mai und im August jeweils als „Spieler des Monats“ ausgezeichnet. In der League Championship Series musste sich Detroit dem späteren World Series Sieger, den Boston Red Sox, mit 2:4 geschlagen geben. In der anstehenden Saison will Detroit nun selbst den Einzug ins Finale schaffen. Die bisherigen Ergebnisse der Pre-Season zeigen jedoch, dass sich Tigers auf diesem Weg noch bedeutend steigern müssen.
Foto: Keith Allison