Mavericks mit grandiosem Comeback gegen Houston

Die Dallas Mavericks haben gegen die Houston Rockets eine schon verloren geglaubte Partie gedreht. Überragend agierten dabei sowohl Dirk Nowitzki als auch Monta Ellis, beide erzielten insgesamt 72 Punkte.

Dallas Mavericks – Houston Rockets 123:120

Da musste der ein oder andere Fan der Mavs mit Sicherheit an die alte Stärke aus dem Meisterjahr denken: Die Dallas Mavericks haben die Houston Rockets mit 123:120 geschlagen – und das obwohl man schon nach einem Viertel 40 Punkte kassiert hatte und gegen Ende der Partie eigentlich hoffnungslos mit knapp 20 Punkten hinten lag. Doch dann starteten Dirk Nowitzki und Monta Ellis ein wahres Offensivspektakel. Dirk Nowitzki sammelte insgesamt 35 Punkte, 7 Rebounds und 4 Assists, Monta Ellis kam auf 37 Punkte und 8 Assists – beide zeigten also eine fantastische Leistung. Auch das Zusammenspiel funktionierte an diesem Abend nahezu perfekt, man muss die Mavericks und vor allem das Duo Nowitzki Ellis also vielleicht doch auf der Rechnung haben in dieser Saison.

Letztendlich war es Shawn Marion, der die Mavs mit einem seiner ungewöhnlichen Dreier in Führung brachte, Harden zeigte im Anschluss Nerven an der Freiwurflinie – und der Sieg ging nach Dallas. Dabei spielte auch Houston keineswegs schlecht, gerade Dwight Howard konnte mit einigen wirklich sehenswerten Aktionen glänzen. Der Center hatte am Ende der Partie 33 Punkte und 11 Rebounds auf dem Konto und konnte zudem 9 seiner 13 Freiwürfe verwandelt – das Sondertraining im Sommer scheint sich also gelohnt zu haben. Doch letztendlich war das Glück in dieser Partie eben auf Seiten der Mavericks. Negativ fiel dort eigentlich nur die Schwache Defensivleistung auf, ebenso wie die andauernde Schwäche von Samuel Dalembert. Die Mavs können in dieser Saison in die Playoffs kommen, das zeichnet sich ab, doch was sie ohne einen wirklich starken Center erreichen können? Das bleibt abzuwarten.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Quelle Bild: Keith Allison / Flickr

data-ad-format="auto"