Mark Nzeocha: Der fünfte Deutsche in der NFL

Aktuell spielen vier Deutsche in der NFL: Sebastian Vollmer, Björn Werner, Markus Kuhn und Kasim Edebali. Mit Mark Nzeocha kommt nach dem NFL Draft 2015 ein fünfter Deutscher in die NFL. Er wurde von den Dallas Cowboys gepickt.

Wer ist Mark Nzeocha?

Was ist das für ein Typ, der da unter Vertrag genommen wird? Der 25-jährige Mark Nzeocha wurde in der siebten Runde gedraftet und damit spielt neben den aktuell vier deutschen Spielern ein weiterer Deutscher in der NFL. Bereits mit 13 Jahren hat der 25jährige seine Football-Karriere gestartet bei den Franken Nights aus Rothenburg an der Tauber. Dass es für die große Bühne einmal reichen könnte, das zeigte Nzeocha, der damals als Safety spielte, bereits ansatzweise beim Gewinn der European Junior Championschips 2008, als er für die deutsche Nationalmannschaft spielte.

Die amerikanischen Scouts wurden sehr schnell aufmerksam auf den jungen Deutschen, der ein Voll-Stipendium aufgrund seiner Leistungen sowohl in Virginia als auch in Wyoming angeboten bekam. Mark Nzeocha entschied sich für Wyoming und absolvierte dort ein Finanzstudium und spielte für die Wyoming Cowboys.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Mark Nzeocha Die Umstellung war schwer

Dem gebürtigen Bayern fiel die Umstellung vom deutschen auf den amerikanischen Football zuerst schwer, wobei die taktische Vielseitigkeit in der höchsten College-Liga (NCAA First Division) für ihn gewöhnungsbedürftig war. Doch er zeigte zu der Zeit bereits Kampfgeist und erklärte, dass er nach Amerika gekommen sei, um sich mit den Besten zu messen. Seine Trainer hatten vollstes Vertrauen und sahen in ihm einen begabten Spieler. In vier Jahren College-Football erzielte Nzeocha 207 Tackles und drei Sacks und somit ist es kein Wunder, das die Dallas Cowboys auf den Safety aufmerksam wurden.

Nzeocha’s NFL-Draft-Profil zeigt auf, dass sich die Experten noch skeptisch zeigen, vor allem aufgrund des taktischen Verständnisses, da er keine amerikanische Highschool besuchte. Doch was seine körperliche Fitness angeht, so wird er da als „hervorragend“ eingestuft.

Die Cowboys entschieden sich für Nzeocha

Zwar taten sich die Verantwortlichen schwer, den Safety zu verpflichten aufgrund des Drafts, doch sie entschieden sich für ihn. Nzeocha ist vielseitig einsetzbar, und das heißt, wenn die Defense das Feld verlässt, bleibt er auf dem Platz. Aufgrund einer Verletzung konnte der 25 jährige nur bestimmte Übungen absolvieren, da er sich am Ende der College-Saison einen Kreuzband-Riss zugezogen hatte. Daher ist es umso überraschender, dass der junge Deutsche aufgrund seiner aktuellen Verfassung für ein NFL-Team ausgewählt wurde.

Foto: flickr.com/grantlairdjr

data-ad-format="auto"