Los Angeles Kings gewinnen gegen Dallas Stars

Los Angeles Kings / Bild: David Rosen

Kings gewinnen gegen

Die gewannen gegen die Dallas mit 4:3(OT). Die Tore erzielten: 1:0 Richards, 2:0 Brown, 2:1 Eriksson, 2:2 Roussel, 2:3 Goligoski, 3:3 Brown (PP), 4:3 Carter

Im furiosen Spiel gegen die haben die Los Angeles Kings mit 4:3 gegen Dallas in der Overtime. Das Duell entschied ein Brust-Treffer 52 Sekunden vor endgültigem Spielende im Staples Center zu Los Angeles. Den Glückstreffer landete Jeff Carter; er bekam einen Schuss aus dem Handgelenk von Mike Richards an die linke Brustseite und lenkte den Puck unhaltbar ins Netz.

Die Los Angeles Kings haben mit dem Sieg die San Jose Sharks abgeschüttelt und sind nun in der Western Conference vierter. Entsprechend der aktuellen Punktzahl können die Kings die Regular Season nicht mehr schlechter als auf Platz 6 abschneiden.

Dem Schlusstreffer war ein kurioses Spiel vorausgegangen, das an Auf-und-Ab nicht zu überbieten war. Des weiteren waren einige umstrittene Calls dabei. Richards, der das 1:0 zugunsten der Kings erzielte, brachte sein Team noch im ersten Drittel durch einen Rückhand-Treffer in Führung. Im zweiten Drittel dann legte Kapitän Brown zum 2:0 nach, ehe die Dallas Stars durch Loui Eriksson den Treffer zum Anschluss markieren konnten. – Und das schon 20 Sekunden nach dem 2:0 nur Dustin Brown! Danach drehten die Dallas Stars richtig auf und schafften durch Roussel noch im zweiten Drittel den Ausgleich.

Wie sie im zweiten Drittel aufgehört hatten, so begannen die Stars auch das letzte Drittel. Gegen die Los Angeles Kings gingen sie in diesem Spiel im Staples Center erstmals durch Alex Goligoski in Führung, 43 Sekunden nach Beginn. Die Los Angeles Kings konnten anschließend abermals durch Brown dank eines Powerplays ausgleichen. – Die Kings hatten zu diesem Zeitpunkt allerdings schon ganze fünf Powerplays verspielt. Der in die Overtime rettende Ausgleich kam knapp vor regulärem Spielende, 3 Minuten vor Schluss. In der Overtime konnte dann Carter den endgültigen Treffer für die Los Angeles Kings markieren.

Kapitän Dustin Brown, der die Mannschaft mit einem Doppelpack anführte, erklärte nach dem Spiel: „Einen Zwei-Tore-Vorsprung zu verspielen, dann zurückzuliegen, in der Lage sein zurückzukommen und das trotzdem noch zu gewinnen – das ist eine tolle Antwort unseres Teams.“

Wenn man den Sieg von bedenkt, so wird es für die Dallas Stars nun ganz schwer es doch noch in die Playoffs zu schaffen. hat ein Spiel mehr auf dem Konto, die Dallas Stars auf diese allerdings schon drei Punkte Rückstand. -Sie liegen nun gleich auf mit den , die allerdings ebenfalls ein mehr absolviert haben.

Bild: David Rosen

data-ad-format="auto"