Irre Comeback-Party von NBA-Superheld Curry

Den NBA-Star Stephen Curry hatte seine Verletzung hart getroffen, doch nun steht er wieder auf dem Parkett und hat gleich beim ersten Spiel eine irre Parade abgeliefert. Curry hat sich nicht nur mit einem neuen Rekord zurückgemeldet, sondern trägt zugleich auch den Titel „Wertvollster Spieler der NBA“.

Wehe wenn…

… er den letzten Rost abgeschüttelt hat.

Stephen Curry brauchte einige Zeit, bis das er warm wurde und die letzte „Steifheit“ abgeschüttelt hatte, doch dann drehte er auf, als wenn er niemals verletzungsbedingt ausgefallen war. Der wertvollste Spieler de NBA führte an diesem denkwürdigen Abend den Meister Golden State Warriors in Portland zum Sieg. Die Reaktionen lauteten: Verrückt, sensationell und Unglaublich.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Der 28-jährige NBA-Superstar unterstrich an diesem Abend, warum er zum zweiten Mal nacheinander zum Besten in der NBA gewählt wurde.

Es gab keinen Weg an Curry vorbei

Bei der Wahl des Most Valuable Player (MVP) führte auch in diesem Jahr kein Weg an Curry vorbei, denn jeder einzelne der 131 beteiligten Personen platzierten ihn an erster Stelle. Warum das so ist, dass zeigte Curry auf eine beinah beängstigende Weise beim 132:125-Sieg gegen die Trail Blazers.

Wirft der Superstar, dann versenkt er den Ball in der Regeln im Ring und dabei spielt es keine Rolle, von welcher Position aus er den Wurf ausführt. Der Point Guard setzte zwar die ersten Dreier vorbei, doch er war sich bewusst darüber, dass es sich auszahlen wird, wenn er es weiter versucht. Die Warriors hatten ihren alten Point Guard spätestens in der Verlängerung zurück, denn in der Overtime machte Curry 17 Punkte.

Es machte Klick

Curry erklärte nach der Vorstellung über die garantiert noch lange gesprochen wird, dass er 48 Minuten gebraucht hätte, bis das es Klick machte. In den zusätzlichen fünf Minuten machte Curry allein mehr Punkte als das gesamte Portland-Team (14) . Insgesamt erzielte er 40 Punkte und das bei seinem ersten Einsatz von der Bank seit 2012.
Foto: flickr.com/Keith Allison

data-ad-format="auto"