Indianapolis Colts mit Björn Werner gewinnen erneut in der NFL

Die scheinen endgültig in der aktuellen Saison der angekommen zu sein.
Denn nach zwei Pleiten zum Auftakt siegte das Team des Deutschen heute am frühen Morgen deutscher Zeit zum vierten Mal in Folge.

33:28 Erfolg der Indianapolis Colts mit Björn Werner gegen die Houston Texans

In einem interessanten Spiel setzten sich die Indianapolis Colts mit 33:28 bei den Houston Texans durch. Somit konnte die Mannschaft mit dem aus Berlin stammenden Linebacker Björn Werner den vierten Erfolg hintereinander erzielen, nachdem es zum Auftakt der Saison zwei Pleiten gab. Den Grundstein zu dem Erfolg legten die Gäste übrigens bereits im ersten Viertel mit einer satten 24:0 Führung. Am Ende jedoch wurde es nochmals enorm eng. Letztendlich aber retteten die Colts den Erfolg über die Zeit. Der 24-jährige Werner verbuchte einen Sack und zudem auch einen forced Fumble.

Indianapolis Colts Tabellenführer in der South Division

Mit dem Sieg zum Auftakt des sechsten Spieltages schraubten die Colts ihr Konto nun auf 4:2 Siege. Damit führt das Team aus Indianapolis die Tabelle der South Division in der American Football Conference (AFC) an. Die Houston Texans stehen hier mit 3:3 Siegen an zweiter Position, während die Tennessee Titans (1-4) und die Jacksonville Jaguars (0-5) abgeschlagen sind. In der gesamten AFC verbuchen vor dem kompletten restlichen Spieltag am Wochenende nur die San Diego Chargers (4-1) sowie die Denver Broncos und die Cincinnati Bengals (je 3-1) bislang weniger Niederlagen als die Indianapolis Colts.

Spitzenspiel zwischen Seattle und Dallas am Wochenende

Das Spitzenspiel des Wochenendes in der NFL steht aber zwischen den Seattle Seahwaks und den Dallas Cowboys an. Seattle ist liegt in der NFC West mit 3-1 Erfolgen an der Spitze, Dallas in der NFC East mit 4-1 Siegen. Die Cowboys sind dabei das Überraschungsteam, wurden sie doch weitaus schwächer eingestuft. Zuletzt gab es einen 20:17 Erfolg nach Verlängerung gegen die Houston Texans. Die Seattle Seahwaks auf der anderen Seite wollen ihre erfolgreiche Heimbilanz weiter ausbauen, gab es doch zuletzt in 20 Heimspielen 19 Erfolge.

Foto: flickr.com/Zennie Abraham

data-ad-format="auto"