Ex-Bundesligaspieler Christian Fuchs eines Tages als Kicker in der NFL?

Wer sich ein wenig mit der befasst und insbesondere mit der früheren Europe, der weiß um die zweite Karriere einiger bekannter Fußballprofis. So beispielsweise standen die früheren Bundesligaspieler Ingo Anderbrügge und Manfred Burgsmüller später als Kicker für Rhein Fire aus Düsseldorf als Kicker auf dem Feld. Eine solche Karriere, aber in der in den USA, kann sich nun auch ein anderer bekannter Fußballer vorstellen.

Christian Fuchs spekuliert mit einer Karriere in der NFL

Denn Christian Fuchs hat sich nun entsprechend geäußert. Der Außenverteidiger vom englischen Sensationsteam Leicester City, das kurz vor dem ganz großen Wurf in der Saison 2015/2016 steht, nämlich der Meisterschaft, sagte nun:

„Ich weiß, dass ich ein Field Goal über 60 Yards erzielen kann. Ich habe das Ziel, ein NFL-Kicker zu werden. Ich weiß, dass ich ein Field Goal über 60 Yards erzielen kann. Wenn man keine Träume hat, kann man nichts erreichen.“

Das mit dem Träumen setzt der Kapitän der österreichischen Fußballnationalmannschaft ja derzeit mit Leicester City bestens in die Tat um. Warum also nicht sollte der Österreicher eines Tages auch in der NFL als Kicker für Furore sorgen?

Christian Fuchs wäre nicht erster Österreicher in der NFL

Übrigens wäre Christian Fuchs dabei noch nicht einmal der erste österreichische Kicker in einem NFL Team. Denn schon zwei Spieler aus der Alpenrepublik konnten sich als Kicker in der besten Football League der Welt beweisen. So gewann Field Goal Spezialist Toni Fritsch sogar 1972 den mit den Dallas Cowboys. Ebenfalls in den 1970er Jahren war auch Toni Linhart in der NFL tätig, für die New Orleans Saints, die Baltimore Colts und die New York Jets.

Fuchs will im Jahr 2018 in die USA

Zunächst einmal gilt es nun aber für Christian Fuchs, die Sensationsmeisterschaft in der englischen Premier League mit Leicester City einzutüten. Danach hat er noch zwei Jahre Vertrag bei den Foxes. Danach, also im Sommer 2018, will der österreichische Nationalspieler im Fußball nach New York zu seiner Familie ziehen und wer weiß, vielleicht auch eine NFL Karriere starten.

Bildquelle by Andy McLemore/ flickr

data-ad-format="auto"