Ehemaliger NFL-Star Lawrence Phillips unter Mordverdacht

Der ehemalige Football-Star , der seit mehreren Jahren im Gefängnis sitzt, steht unter Verdacht, seinen Zellengenossen getötet zu haben. In den 1990er Jahren galt er als eines der größten Talente in den USA. Nun handelt es sich wohl um die Geschichte eines Menschen und -Star, der tief gefallen ist.

Statt NFL-Star eine gescheiterte Sportkarriere

Lawrence Phillips wurde 1996 von den St. Luis Rams entdeckt. Das Team wählte ihn bei den NFL-Drafts an sechster Stelle aus. Er kam bei den Rams allerdings nur auf 25 Ligaspiele und konnte sein volles Potential dort nie entfalten, obwohl er schon für viele ein ganz großer NFL-Star der Zukunft schien. Danach spielte er unter anderem für die Miami Dolphins und die San Francisco 49ers. 1998 hatte Phillips ein Gastspiel in Europa und spielte für die Barcelona Dragons. 2003 schließlich endete seine Profikarriere, als ihn sein Verein Montreal Alouettes freistellte, weil er wegen sexueller Nötigung angeklagt wurde. Angeblich soll er seine damalige Freundin vergewaltigt haben. Seit 2008 sitzt er im Gefängnis. Er wurde wegen Autodiebstahl, häuslicher Gewalt und Körperverletzung zu einer Gesamtstrafe von 31 Jahren verurteilt.

Verdacht des Mordes an seinen Zellennachbarn

Nun aber sitzt der NFL-Star Phillips im Staatsgefängnis von Kern Valley ein. Am letzten Wochenende wurde sein Kumpel Damion Soward leblos in seiner Zelle aufgefunden. Er starb am Sonntag in einem Krankenhaus. Die kalifornische Strafvollzugsbehörde bestätigte, dass Lawrence Phillips in dieser Angelegenheit unter Mordverdacht steht. Auch ein anderer Insasse zählt zu den Verdächtigen, es ist noch nicht ganz klar, ob die beiden etwas mit dem Tod des 37-jährigen zu tun haben. Soward saß wegen Mordes ein und war zu einer Strafe von 81 Jahren verurteilt worden.

Phillips nicht der einzige Verdächtige

Auch ein anderer Insasse zählt zu den Verdächtigen, es ist noch nicht ganz klar, ob die beiden etwas mit dem Tod des 37-jährigen zu tun haben. Soward saß wegen Mordes ein und war zu einer Strafe von 81 Jahren verurteilt worden. Gespannt verfolgen wir, wie es mit dem einstigen NFL-Star weitergehen wird.

data-ad-format="auto"