Doping: Ryan Braun für Rest der Saison gesperrt

Offenbar hat der Biogenesis-Skandal in der Major League Baseball nun seine erste Sperre nach sich gezogen. Denn Ryan Braun ist nun von der MLB für die restlichen 65 Saisonspiele gesperrt worden.

MLB nennt keine Details zum Vergehen von Ryan Braun

Wie die MLB mitteilte, ist die Sperre ab sofort gültig. Als Grund für die Suspendierung wurde ein Verstoß gegen die Anti-Dopingrichtlinien genannt. Konkrete Details nannten die Verantwortlichen der Major League Baseball allerdings nicht. Anzunehmen ist natürlich, dass die Sperre im Zusammenhang mit den Ermittlungen im Biogenesis-Skandal steht. Die Klinik in Florida soll Braun sowie mindestens 20 weiteren Baseball-Spielern aus Nordamerika – darunter Alex „A-Rod“ Rodriguez – leistungsfördernde Substanzen zugänglich gemacht haben. Die ausführlichen Ermittlungen laufen nach wie vor.

Ryan Braun entschuldigt sich für seine Tat

Somit muss Ryan Braun von den Milwaukee Brewers für die restliche 2013er Saison zuschauen. Der MVP des Jahres 2011 ist der erste Spieler, von den bekanntgewordenen möglichen Biogenesis-Kunden, der nun eine Sperre erhalten hat. Der 29-jährige wurden nun mit den Worten zitiert: „Wie ich schon in der Vergangenheit gesagt habe, bin ich nicht perfekt. Ich werde die Konsequenzen dieser Handlungen akzeptieren. Ich möchte mich bei allen entschuldigen, die ich vielleicht enttäuscht habe.“

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Ryan Braun bereits 2011 für 50 Spiele gesperrt

Der fünfmalige MLB All Star Ryan Braun erhielt bereits vor zwei Jahren eine Strafe. Damals wurden bei dem Profi erhöhte Testosteronwerte festgestellt. Aufgrund eines Formfehlers allerdings wurde die Strafe von 50 Spielen damals im Februar 2012 aufgehoben. Nun also wird Braun für 65 Spiele aufgrund des Biogenesis-Skandals zuschauen müssen.

Foto-Quelle: Steve Paluch

data-ad-format="auto"