Columbus Blue Jackets bis zu 6 Monate ohne Nathan Horton

Für die aus der National Hockey League gibt es nun einen heftigen Rückschlag. Denn das Team muss bis zu sechs Monate ohne seine Top-Verpflichtung auskommen.

Schulter von Nathan Horton bereits operiert

Die Ausfallzeit des 28-jährigen Kanadiers wurde im Detail mit vier bis sechs Monaten genannt. Die Verletzung zog sich Nathan Horton in den Play-Offs der zurückliegenden Saison noch in Diensten der Boston Bruins zu. Nun erfolge am Mittwoch eine Operation an der lädierten Schulter. Wie der Vereinsmanager der Columbus Blue Jackets, Jarmo Kekalainen, erklärte, wird der Kanadier nach seiner Reha wieder komplett gesund aufs Eis in der zurückkehren. Bislang bestritt der Eishockey-Profi 591 Partien in der nordamerikanischen Liga und markierte dabei 198 Tore sowie 204 Assists.

Nathan Horton unterzeichnete Sieben-Jahres-Vertrag

In der neuen Saison geht Nathan Horton für die Blue Jackets auf Torejagd in der NHL. Der 28-jährige unterzeichnete einen sieben Jahre gültigen Vertrag und kassiert dafür satte 37 Millionen US-Dollar. Aufgrund der Schulteroperation muss Columbus aber nun erstmal auf die spektakuläre Neuverpflichtung verzichten. In der vergangenen Saison spielte Norton in der regulären Saison 43 Mal und erzielte dabei 13 Tore bei neun Assists, ehe er in den NHL Play-Offs 22 Mal zum Einsatz kam und sieben Treffer erzielte (12 Assists). Foto-Quelle: Sarah Connors

data-ad-format="auto"