Brandon Moore: NFL-Karriereende einen Tag nach Vertragsunterschrift

Etwas überraschend hat nun der -Footballer seine Karriere beendet.
Denn nur einen Tag zuvor unterschrieb der 33-jährige noch einen Vertrag bei den .

Einjahresvertrag am Vortag unterzeichnet

Wie nun in den USA berichtet wird, hat sich Moore nur einen Tag nach seiner Vertragsunterschrift bei den Dallas Cowboys zu dem ungewöhnlichen Schritt entschieden. Zuvor hatte Moore einen Einjahresvertrag unterzeichnet. Demnach hat der Spieler aus der NFL die ganze Nacht nach der Unterschrift unter den Kontrakt überlegt und die Vor- und Nachteile für sich abgewogen. Nachdem er in den vergangenen drei, vier Monaten aus dem Football-Business heraus war, hatte er sich schon mit seinem Karriereende befasst und dies für sich entschieden, wird Moore in den USA zitiert.

Zuvor bereits mit Karriereende abgefasst

Doch nachdem er einen Anruf vom Offensiv-Coach der Dallas Cowboys, Bill Callahan, erhalten hatte, habe er sich mit der neuen Situation befasst und sei sich sicher gewesen, doch noch ein Jahr dranzuhängen in der NFL. Allerdings habe er bei der Zusage zunächst nicht daran gedacht, welche physische und mentale Aufgabe hierbei auf ihn zukommen – ganz abgesehen von der enttäuschten Familie, die Moore ebenfalls gerne für sich habe. Letztendlich hat sich Moore nun dazu entschlossen, seine Karriere doch zu beenden.

Miami Dolphins und Detroit Lions zuvor ebenfalls mit Interesse

Schon in den vergangenen Wochen gab es einige Hinweise darauf, dass sich die Karriere des 33-jährigen dem Ende zuneigen wird. Denn Teams wie die Miami Dolphins oder die Detroit Lions sollen Interesse an Moore gehabt haben. Doch sein veranschlagtes Gehalt von drei bis vier Millionen US-Dollar pro Saison haben die Clubs wohl abgeschreckt. Nicht aber die Dallas Cowboys, die Brandon Moore unter Vertrag genommen haben – zumindest für einen Tag.

Foto-Quelle: https://www.flickr.com/photos/astros/

data-ad-format="auto"