Basketball-WM: USA ziehen ins Finale ein

Die mit all ihren -Stars ziehen ins Finale der diesjährigen -Weltmeisterschaft ein. Im Halbfinale schlagen sie Litauen deutlich.

USA vs. Litauen 96:68

Die bisher größte Überraschung beim Basketball World Cup gab es gestern, als die Franzosen, die eigentlich nicht ganz so souverän ins Turnier gestartet waren, die Spanier nach Hause geschickt hatten. Und da viele Experten die Spanier als das einzige Team gesehen hatten, das die Amerikaner möglicherweise ärgern könnte, scheint die USA nun niemand mehr aufhalten zu können auf dem Weg zum Titel. Auch die Litauer hatten keine Chance gegen die US-Boys, vor wenigen Minuten mussten sie sich gegen die Amerikaner mit 96:68 geschlagen geben.

In der ersten Halbzeit konnten die Jungs aus Litauen sogar noch einigermaßen mithalten, doch wie zuletzt auch drehten die Amerikaner dann in der zweiten Hälfte so richtig auf: Das dritte Viertel konnten sie mit 33:14 gewinnen, das war die Vorentscheidung der Partie. Top-Scorer bei den Amerikanern war Kyrie Irving, er steuerte insgesamt 18 Zähler bei, James Harden von den Houston Rockets kam auf starke 16 Zähler. Auch Curry und Thompson punkteten zweistellig. Bei Litauen konnten Valanciunas und Kuzminskas mit jeweils 15 Punkten überzeugen.

Morgen Abend entscheidet sich, auf wen die Amerikaner am Sonntag im Finale treffen werden. Im zweiten Halbfinale treffen Frankreich und Serbien aufeinander, die Partie wird ab 21.55 Uhr gratis im Livestream auf Sport1.de übertragen.

Quelle Bild: Acid Pix / Flickr

data-ad-format="auto"