US-Sport-News.de

Vertrag von Travis Frederick bei Dallas Cowboys verlängert

Bei den Dallas Cowboys ist Zahltag; der Vertrag mit Center Travis Frederick wurde verlängert. Mit dem neuen Deal soll Frederick zum bestbezahlten Center in der Geschichte der NFL werden, der Vertrag soll um sechs Jahre verlängert werden.

Vertragsverlängerung um sechs Jahre für Travis Frederick

Kurz vor dem ersten Preseason-Spiel der Dallas Cowboys in Los Angeles sickerte die Nachricht von der Vertragsverlängerung für Travis Frederick durch. Wie NFL-Insider Ian Rapoport bekanntgab, wird der Vertrag von Travis Frederick um sechs Jahre verlängert. Laut Vertrag soll Frederick 56,4 Millionen Dollar kassieren, davon sollen ihm in den ersten drei Jahren 28 Millionen Dollar gezahlt werden. Voll garantiert sind für Frederick demnach 18,2 Millionen Dollar.

Travis Frederick löst Alex Mack ab

Travis Frederick löst mit seinem neuen Vertrag Alex Mack ab, der zuvor der bestbezahlte Center in der Liga war. Im März unterschrieb Alex Mack einen Vertrag über fünf Jahre bei den Atlanta Falcons, der ein Gehalt bis zu 45 Millionen Dollar beinhaltet. Wäre es nicht zur Vertragsverlängerung über sechs Jahre für Travis Frederick gekommen, so wäre der Rookie-Vertrag des Dallas-Erstrunden-Draft-Picks 2013 jetzt in das vorletzte Jahr gegangen. Bei den Dallas Cowboys bestand bereits die Vertragsoption für 2017.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Neuer Deal für Travis Frederick war bereits angekündigt

Stephen Jones, der Vizepräsident der Dallas Cowboys, kündigte gegenüber ESPN bereits Anfang August einen neuen Deal mit Travis Frederick an. Er sprach davon, dass Frederick einer der Jungs sei, die man sich in seinem Team wünscht. Die Stärke des Teams ist die Offensive Line. Stephen Jones lobt die tolle Gruppe, die zusammenbleiben soll. Die Stärke des Teams beschränkt sich nicht nur auf das Feld, sondern auch abseits des Platzes sind Einsatz und Verhalten hervorragend. Travis Frederick kann einige Erfolge vorweisen:

  • bereits im Rookie-Jahr in allen Spielen im Starting-Center
  • in der zweiten Saison erstmals in der Pro Bowl
  • zweite Pro Bowl 2015

Frederick spielt seit 2013 bei den Dallas Cowboys.

Foto: flickr.com/John Purget

data-ad-format="auto"