US-Sport

Nationalsportarten in den USA

US-Sport-News.de

Steven Gerrard

Steven Gerrard

Was sich schon länger abgezeichnet hat, ist nun Gewissheit geworden. Steven Gerrard wird ab dem Sommer dieses Jahres in der Major League Soccer (MLS) kicken. Der langjährige Star der englischen Nationalmannschaft gab nicht nur seinen Abschied vom FC Liverpool bekannt, sondern auch seinen Wechsel in die USA. Damit darf sich der US Sport auf einen weiteren europäischen Superstar freuen.

Wechsel zu Los Angeles Galaxy?

In einem Video-Interview auf der Webseite des FC Liverpools erklärte der inzwischen 34-jährige: „Ich werde in Amerika spielen. Ich habe noch keine Einigung mit einem Team erzielt, aber stehe kurz davor. Sobald ich es weiß, werde ich es bekanntgeben“. Informationen von US Sport News zufolge gilt vor allem Los Angeles Galaxy, wo einst schon David Beckham erfolgreich kickte, als heißer Anwärter auf eine Verpflichtung des früheren englischen Nationalspielers. Die Beweggründe für Steven Gerrard sind leicht nachzuvollziehen. Denn Trainer Brendan Rodgers erklärte dem Oldie des FC Liverpool, dass er künftig nicht mehr in jedem Spiel 90 Minuten Einsatzzeit erhalten werde. „Es gab mehr als einen Moment, der mich zu dieser Entscheidung veranlasst hat. Aber ich denke, das entscheidende Gespräch oder der entscheidende Augenblick war derjenige, als ich vor nicht allzu langer Zeit mit dem Trainer zusammensaß und er mir sagte, dass es an der Zeit sei, die Spiele für mich und mein Team einzuteilen.“ Auch wenn er eingesehen habe, dass es natürlich die richtige Entscheidung sei, so sei es keine leichte Unterhaltung mit dem Trainer gewesen, ließ Gerrard wissen.

Steven Gerrard eine Art Institution beim FC Liverpool

Welcher Club aus der MLS am Ende auch immer Steven Gerrard verpflichten wird, er erhält eine wahre Ikone des englischen Fußballs. Seit seinem achten Lebensjahr nämlich kickt der 34-jährige an der Anfield Road. Bisher bestritt Gerrard 695 Matches für den FC Liverpool und konnte dabei 180 Tore erzielen. Der seit zwölf Jahren als Kapitän für die Red auflaufende Mittelfeldspieler sagte zu seinem Entschluss: „Das war die härteste Entscheidung in meinem Leben“. Auch wenn Gerrard nie englischer Meister mit dem FC Liverpool wurde, so konnte er doch einige Titel sammeln wie 2005 die UEFA Champions League, 2001 den UEFA Pokal, zwei Mal den FA Cup und drei Mal den englischen Ligapokal.
Bild by Football Wallpapers/flickr