US-Sport-News.de

NBA: Nowitzki führte Dallas zum Sieg

Dirk Nowitzki war glänzend aufgelegt und führte die Dallas Mavericks bei den Minnesota Timberwolves in der Basketball-Profiliga NBA zum Sieg.

Dallas gewann gegen Minnesota

Ein glänzend aufgelegter Dirk Nowitzki führte die Dallas Mavericks in der Basketball-Profiliga NBA zum Sieg. Der Superstar aus Würzburg erzielte beim 93:87 bei den Minnesota Timberwolves 29 Punkte und sieben Rebounds und war damit der beste Spieler auf dem Feld. Für Dallas war das der 22. Sieg im 38. Saisonspiel und damit ist der Meister von 2011 im Westen derzeit Fünfter. Das junge Team der Timberwolves hat damit die 26. Saisonniederlage kassiert und Andrew Wiggins war mit 21 Punkten der beste Schütze.

An einigen Tagen ist er unersetzbar

Mavericks-Trainer Rick Carlisle erklärte, dass man versuche Nowitzki die Last etwas zu nehmen, aber es gäbe halt Tage, an denen er unersetzbar ist. Team-Kollege Deron Williams erklärte, dass ein klassischer Dirk in dem Spiel zu sehen war, der Würfe von überall getroffen hat. Für den 37-jährigen Nowitzki war das die zweitbeste Ausbeute der laufenden Spielzeit. Mit 31 Punkten war er nur gegen die Los Angeles Clippers Mitte November 2015 (118:108) erfolgreicher.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Nowitzki traf 12 von 22 Versuchen aus dem Feld und vier von sieben Drei-Punkt-Würfen. Nur Chandler Parsons mit 14 und Zaza Pachulia mit 13 Punkten tragen zweistellig für das Team.
Der deutsche Basketball-Star war auch mit dem Auftritt seines Teams zufrieden. Nach dem Spiel erklärte er, dass das Team defensiv sehr gute Leistungen gezeigt habe. Dem fügte der 13-malige Allstar hinzu, dass das Team immer gekämpft hat, auch wenn nicht gerade viele der Spieler gut getroffen haben.

Tibor Pleiß kam nicht zum Einsatz

Nationalmannschafts-Kollege Tibor Pleiß kam dagegen für seine Utah Jazz nicht zum Einsatz. Der Center war bei dem 86:94-Erfolg des Teams aus Salt Lake City bei den Los Angeles Lakers wie so oft nur Zuschauer.

data-ad-format="auto"