MLS: Seattle Sounders weiter Tabellenführer

Nachdem das heutige Newsgeschehen rund um die US-Sportarten eher dünn ist, wollen wir an dieser Stelle einmal ausführlich auf die aktuelle Saison in der schauen. Hier konnte der Tabellenführer in der Western Conference, die , am zurückliegenden Wochenende seine Führung behaupten. Unterdessen gab es für das Spitzenduo im Osten eine Niederlage.

Seattle Sounders mit 2:0 Erfolg weiter Erster

Die Seattle Sounders trafen auf Houston Dynamo, den Tabellenvorletzten aus der Eastern Conference. Somit war ein Sieg für den Tabellenführer der Western Conference Pflicht. Mit 2:0 erledigte das Team des deutschen Trainers Sigi Schmid diese Pflicht souverän. Mit 41 Punkten aus 21 Spielen führen die Sounders damit die Western Conference weiter vor Real Salt Lake City an, das nun bei 39 Punkten aus 23 Spielen nach dem ungefährdeten 3:0 Erfolg gegen DC United liegt. Der Deutsche Sigi Schmid feierte dabei übrigens seinen 200. Erfolg als MLS-Trainer. Der Tabellendritte aus dem Westen, FC Dallas (36/23), kam zu einem 3:1 Sieg gegen den bisherigen Tabellenfünften Colorado Rapids. Eine Enttäuschung gab es unterdessen wieder einmal für Los Angeles Galaxy. Der einstige MLS Champion kam gegen die San Jose Earthquakes über ein 2:2 nicht hinaus. Dabei führten die Gäste, Tabellenachter unter neun Teams in der Western Conference, bereits zwei Mal. Galaxy liegt mit 34 Punkten aus 20 Matches auf Rang vier im Westen der MLS aktuell.

Spitzenduo der Eastern Conference mit Niederlagen

Dagegen rückte die Spitze in der Eastern Conference enger zusammen. Tabellenführer Sporting Kansas City trat bei den Vancouver Whitecaps an und musste sich beim Tabellensechsten der Western Conference mit 0:2 geschlagen geben. Der Tabellenzweite DC United kam wie schon erwähnt mit 0:3 bei Real Salt Lake City unter die Räder. Immerhin siegte der Tabellendritte der Eastern Conference, der FC Toronto. Die Kanadier behielten beim Tabellensechsten Columbus Crew knapp mit 3:2 die Oberhand. Luke Moore erzielte wenige Minuten vor Spielende den entscheidenden Treffer. In der Tabelle der Eastern Conference führt Sporting KC mit 39 Punkten aus 23 Spielen vor DC United (37/22) und dem FC Toronto, der es in 21 Spielen auf 32 Zähler brachte.

data-ad-format="auto"