MLB: Cleveland Indians seit 19 Jahren erstmals wieder in der World Series

Wer in den 1980ern groß geworden ist, der wird die und Baseball für immer mit den in Verbindung bringen, Charlie Sheen sei Dank. Doch nun kann das Team aus Ohio erstmals seit langer Zeit wieder sportliche Schlagzeilen schreiben. Denn die schafften zum ersten Mal seit 1997 wieder den Sprung in die World Series, das Finale um die nordamerikanische Baseball-Meisterschaft in der MLB.

Cleveland Indians setzt sich mit 4:1 Siegen gegen Toronto Blue Jays durch

Im Halbfinale der Meisterschaft der MLB konnten sich die Cleveland Indians relativ locker mit 4:1 Siegen gegen die Toronto Blue Jays durchsetzen. In der vergangenen Nacht deutscher Zeit siegten die Indians mit 3:0 in der kanadischen Metropole bei den Blue Jays. Damit machten die Cleveland Indians den ersten Finaleinzug seit 1997 komplett. Dabei wird das Team aus Ohio, das zuletzt 1948 (!) in der MLB triumphierte, mit einem Heimspiel am kommenden Dienstag in die World Series starten.

Treffen die Cleveland Indians auf die Cubs oder die Dodgers?

Völlig unklar ist aber noch, auf wen die Cleveland Indians treffen werden. Die möglichen Gegner sind die Chicago Cubs oder die Los Angeles Dodgers. Im Duell dieser beiden Kontrahenten im Halbfinale der MLB steht es nach vier Partien 2:2. Zuletzt konnten die Cubs bei den Dodgers glatt mit 10:2 gewinnen und damit die Serie ausgleichen. Für die Dodgers wäre der Titelgewinn in der Major League Baseball der erste seit 28 Jahren. Noch wesentlich länger würden die Los Angeles Dodgers auf den Titel warten. Seit dem Jahr 1908 (!) nämlich konnte dieses Team nicht mehr triumphieren. Fakt ist: in diesem Jahr wird ein Team den Titel in der MLB einfahren, das schon lange nicht mehr jubeln durfte.

Foto: flickr.com/Keith Allison