Lynch

Marshawn Lynch

Strafe für : Er hat den Stinkefinger gezeigt

Beim Comeback für die Oakland Raiders hatte sich Marshawn Lynch direkt einen folgenschweren Aussetzer erlaubt. Für diesen musste er nun sogar sehr tief in die Tasche greifen.

Kaum ist er nun wieder auf der großen Bühne, machte er auch seinem Image nun wieder alle Ehre. Bei seinem Comeback der NFL gegen die Tennessee Titans leistete er sich im Schlussvierteil nochmal einen richtigen Patzer und somit auch folgenschweren Aussetzer. Die Kamera des TV Senders CBS zeichnete dies aus. Genau zu dem Zeitpunkt, als Lynch seinen Mittelfinger hob und in die rechte Höhe streckte.
Dafür bittet die nun bei diesem um Sanktionen. Schließlich ist die auch dafür bekannt, solches Verhalten zu bestrafen. Nun soll Lynch insgesamt 12 000 US Dollar Strafe zahlen.

Lynch ist einfach wie er ist

Nach seiner langen Pause war der 31-jährige wieder aus seinem Ruhestand zurückgekehrt. Er hatte sich daher auch wieder seinem Team der Heimatstadt Oakland angeschlossen. Zum Auftakt gegen die Titans, bei denen das Spiel 26:16 aus ging, stellte Lynch bereits seine Qualitäten auf dem Platz eindeutig zur Schau. Er erzielt daher bereits mit 18 Carries 76 Yards.

Der bekannte der Raiders sagte bereits in einem Interview, dass Lynch einfach ist wie er ist. Er rennt einfach durch die Mitte der Leute durch, egal ob es ihm weh tut oder aber auch nicht.
© Bild by Matt McGee – flickr.com – (CC BY-ND 2.0)