Gleich drei Homeruns in der MLB von Max Kepler

Der Berliner , der in der nordamerikanischen Major League Baseball (MLB) als Outfielder bei den Minnesota Twins spielt, hat in diesem Sommer seine Erfolgssträhne. Am Montagabend legte er auf dem Rasen gegen den AL-Central-Spitzenreiter Cleveland eine echte Gala hin. Er schrieb damit Geschichte beim Franchise im Baseball.

Kepler führt sein Team mit drei Homeruns zum Sieg

Der Deutsche Max Kepler schaffte es gleich mit drei Homeruns, sein Team, die Minnesota Twins, zum Sieg mit einem 12:5 über die Indians zu führen. In der Geschichte der Minnesota Twins war das Match gegen die Indians das erste Spiel seit 2007, bei dem drei Homeruns erzielt wurden. In der kompletten Franchise-Geschichte war es erst das siebte Spiel mit drei Homeruns. Für Kepler selbst war es schon das zweite Spiel in seiner Karriere, in dem er mehrere Homeruns erreichte.

Das erste Mal drei Homeruns für Kepler

Max Kepler freute sich über das Ergebnis und sagte, dass er noch nie drei Homeruns hatte. Bei den Minors gelangen ihm einmal zwei Homeruns. Das Spiel gegen die Indians vermittelte ihm ein tolles Gefühl. Kepler sagt, dass er eigentlich immer versucht, Singles zu schlagen, und dass er kein Homerun-Hitter ist. Homeruns sind für ihn eher die Seltenheit. Gegen Cody Anderson legte der Rookie zwei seiner Homeruns hin. Bei 62 Spielen hat er nun

  • 14 Homeruns
  • 44 RBI

erreicht.

Historisches Ereignis für Max Kepler

Paul Molitor, der Manager der Minnesota Twins, sagt, dass es für das Team und für Max Kepler ein historisches Ereignis war. Bereits im achten Inning hat er mit seinem Team darüber gesprochen, noch ein paar Hits zu landen und Max Kepler noch eine Chance zu gewähren. Die Minnesota Twins warten auf junge, hungrige Spieler, von denen Max Kepler einer ist. Max Kepler, der Sohn einer Texanerin und eines Polen, wurde aufgrund einer Verletzung von Miguel Sano in den Kader der MLB berufen und wurde zuerst nur als Ersatzspieler eingesetzt.

Foto: flickr.com/Arturo Pardavila III – (CC BY-SA 2.0)