US-Sport-News.de

Fragwürdige Personalpolitik bei den Dallas Mavericks

Dirk Nowitzki, der deutsche Basketball-Star, der bei den Dallas Mavericks spielt, ist mit der Personalpolitik der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA nicht zufrieden. Er meint, dass alles hinterfragt werden müsste. Er fragt sich auch, ob er es ist, mit dem die Mannschaften nicht spielen wollen.

Viele Fragen bei Dirk Nowitzki

Dirk Nowitzki kritisiert die Vorgehensweise der Dallas Mavericks, bei denen er spielt, mit harten Worten. Er meint, dass alles hinterfragt werden muss, und fragt sich, ob er der Mann sei, mit dem die Leute nicht spielen wollen, oder ob Mark Cuban, der neue Besitzer des Clubs, die Mannschaft einfach auseinandergerissen hat und Berater und Spieler gegeneinander aufgehetzt hat. Dirk Nowitzki findet auf alle diese Fragen keine Antwort. Er ist der Meinung, dass keiner wirklich weiß, was Sache ist.

Markenwert stark gesteigert

Dirk Nowitzki findet auf alle seine Fragen keine Antwort, doch ist er der Meinung, dass seine Mannschaft und auch andere Mannschaften der NBA ihren Marktwert tüchtig steigern konnten. Dirk Nowitzki spielt in der deutschen Nationalmannschaft, doch konnte er bei der letzten Meisterschaft die Deutschen nicht zum Sieg bringen. Schon seit fünf Jahren ist Dirk Nowitzki an den ganz großen Fischen dran, um mit seiner Mannschaft endlich einen Titel zu holen. Der 38-Jährige sagt, dass es zwar gelungen ist, den Marktwert zu steigern, aber dass die Mavericks sonst nichts weiter erreicht haben.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Dirk Nowitzki verzichtet auf Gehaltserhöhung

Dirk Nowitzki hat sich einen Namen gemacht und ist ein echter Spitzenspieler. Dennoch verzichtet er auf eine Gehaltserhöhung, da er der Meinung ist, dass seine Mannschaft Spitzenspieler einkaufen müsste und sie nur bekommen kann, wenn sie ihm ein gutes Gehalt zahlt. Nowitzki ist der sechstbeste Scorer in der Geschichte der NBA. Allerdings ist seine Zeit als aktiver Spieler bald zu Ende, denn er ist inzwischen 38 Jahre alt. Was wird er danach machen? Vielleicht wird er ja Trainer.

Foto: flickr.com/Keith Allison

data-ad-format="auto"